<
12 / 227
>
28.10.2022

Im Lager hoch hinaus mit Etagenhebern und Kommissioniergeräten

Präzise. Zuverlässig. Unkompliziert.

Das Leistungsspektrum von Aczent Lagertechnik ist sehr umfangreich. Von einem einfachen Regal mit 2 Metern Höhe bis hin zu Mehrgeschoss-Regalanlagen und Lagerbühnen, die hoch hinausgehen, ist vieles möglich.

Bereitet das Einlagern von Waren und Gütern im kopfhohen Bereich zumeist keine Anstrengungen, sieht das bei höheren Regalanlagen, Mehrgeschossanlagen und Lagerbühnen ganz anders aus. Auch das Gewicht und die Abpackgrößen lassen ein einfaches Ein- und Auslagern per Hand oftmals nicht zu. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Kommissionierung von Waren ist der Zeitfaktor. Schnell und effektiv müssen Güter ein- und ausgelagert und Wege überwunden werden.

Wir wollen heute auf zwei technische Varianten eingehen, die den logistischen Herausforderungen ein gutes Hilfsmittel sind:

Das Höhenbediengerät oder Kommissioniergerät

Da es hier keine einheitliche Begrifflichkeit gibt, haben viele Hersteller ihre eigene Bezeichnung. Was die Geräte aber gemein haben, ist, dass es den Lagermitarbeiter unterstützt, Waren über Kopfhöhe viel leichter ein- und auszulagern. Ein Kommissioniergerät vereint gleich mehrere Vorteile:
  • Bei der Zusammenstellung von Teilmengen und beim Verbringen von Waren wird die Arbeit erleichtert.
  • Bei schmalen Lagergängen ist ein Höhenbediengerät effektiv einsetzbar.
  • Kräftemäßige Anstrengungen der Mitarbeiter werden reduziert.
  • Ergonomische Details an Kommissioniergeräten begünstigen natürliche Bewegungsabläufe des Mitarbeiters, die wiederum gesundheitliche Spätfolgen ausgrenzen.

Je nach Hersteller und Gerät unterscheiden sich die Kommissioniergeräte nach Arbeitshöhe, Tragkraft, Hubgeschwindigkeit und vieles mehr.



Der Etagenheber oder Lastenaufzug

Die Säulenliftsysteme kommen zum Einsatz, so bei Mehrgeschossanlagen oder Lagerbühnen Waren über eine oder mehrere Etagen bewegt werden müssen. Fährt man bei den Höhenbediengeräten flexibel mit dem Kommissionierer durch das Lager, sind Säulenliftsysteme fest an die Regalanlage bzw. Lagerbühne installiert.

An der robusten Liftanlage mit einer Hubsäule fährt der Förderkorb hoch. Die Steuerung wird vom Erdgeschoss über eine Dauerkontaktgabe (Totmannsteuerung oder Automatiksteuerung) ausgeführt und ist durch einen serienmäßigen Getriebemotor dauerlauffähig.

Diese Vorteile sprechen für einen Etagenheber:
  • Der platzsparende Kettenantrieb im Lastenaufzug erlaubt eine stufenlose Höhenanpassung bis zu 12 m Hubhöhe.
  • Die Lastenaufzüge sind äußerst wartungsarm. Dies vermeidet unnötig lange Stillzeiten und Wartungskosten.
  • Die Geräte sind laufruhig und präzise.
  • Es wird Ihre Sicherheit durch standardmäßige Absturzsicherung und Positionsverriegelung garantiert.
  • Eine Aufstellung im Freien ist ebenfalls möglich.
  • Die Lastenaufzüge sind einfach zu bedienen und punkten mit maximaler Zuverlässigkeit.
  • Dank zahlreicher Sonderausstattungen kann das System jederzeit aufgerüstet werden.

Ein Beratungsgespräch hilft, das richtige Gerät für Ihr Unternehmen zu finden. Sprechen Sie uns einfach an und lassen Sie sich ausgiebig beraten.